x

Klicken Sie hier, um das Menü zu öffnen.

Titelaussichten versus Chance auf ein langes Leben

Langes Warten auf die Meisterschaft

Die Erfolgschancen der meisten Bundesliga-Klubs sind diese Saison mal wieder sehr gering. Viel wahrscheinlicher ist ein langes Leben der Spieler – und ihrer gleichaltrigen Fans.

Fans stehen auf den Rängen im Fußballstadion
Tore können alle Fans bejubeln. Die Träume vom Bundesliga-Titel in der nächsten Saison erfüllen sich jedoch nur für wenige. Junge Fans können eher auf ein langes Leben hoffen.

Fans des FC Schalke 04 warten schon seit 59 Jahren auf die deutsche Meisterschaft. Wer als junger Knappen-Fan den Titel 1958 bewusst erlebt hat, ist mittlerweile Rentner. Genauso geht es den Anhängern von Eintracht Frankfurt: Der letzte Meistertitel aus dem Jahr 1959 datiert ebenfalls aus der Ära vor der Bundesliga-Gründung 1963. Beim Warten auf einen Meistertitel können schon einige Kerzen auf der Geburtstagstorte zusammenkommen.

Die schlechte Nachricht: die Chancen werden nicht besser. Das zunehmende wirtschaftliche Gefälle in der Liga führt dazu, dass die Meisterschaft für viele einstige Meisterschaftsanwärter oder Titelträger in weite Ferne gerückt ist. Einzig die Bayern-Fans können relativ sicher vor der Saison eine Meisterfeier planen – die übrigen wagen womöglich noch nicht einmal mehr vom Titel zu träumen. Doch ein Trost bleibt ihnen: Die Lebenserwartung steigt – und mit ihr die Chance, doch eines Tages eine deutsche Meisterschaft ihres Lieblingsvereins mitzuerleben.

Hohes Alter für viele Spieler und gleichaltrige Fans realistischer als der Meistertitel

Für die meisten aktuellen Bundesliga-Spieler – und ihre gleichaltrigen Fans – ist jedenfalls die Wahrscheinlichkeit eines hohen Alters deutlich größer als der Titel in dieser Saison. Legt man die Quoten des Wettanbieters bwin zugrunde, holt zum Beispiel Vizemeister RB Leipzig mit einer Wahrscheinlichkeit von 6,7 Prozent die Meisterschale. RB-Spieler Timo Werner, Jahrgang 1996, wird hingegen mit einer Wahrscheinlichkeit von zehn Prozent seinen 100. Geburtstag feiern.

Die Chancen des BVB auf eine Meisterschaft in dieser Saison sind mit 11,7 Prozent etwas besser. Dass zumindest Mario Götze 98 Jahre alt wird, ist aber immer noch sicherer. Dafür liegen die Chancen bei 15,3 Prozent. Und Schalkes Meisterschaftsaussichten? Liegen bei mageren 1,1 Prozent. Eher wird Benedikt Höwedes die 100 Kerzen auf der Geburtstagstorte auspusten (Chance: gut acht Prozent).

Selbst Top 4-Platzierung ist für viele unwahrscheinlicher als ein langes Leben

Die Anhänger vom 1.FC Köln, von Hertha BSC oder des Hamburger SV wären wohl schon froh, wenn ihr Verein sich mal (wieder) für die Champions-League qualifizieren würde. Doch selbst das erscheint nicht sonderlich realistisch. Dauer-Kellerkind HSV wird von bwin eine Chance von drei Prozent eingeräumt, die Saison unter den ersten vier zu beenden. Dennis Diekmeiers 100. Geburtstag ist mit gut acht Prozent wahrscheinlicher. Übrigens auch, dass der HSV am Ende der Saison als Letzter absteigt.

Beim 1. FC Köln darf eher Jonas Hector auf ein Ständchen zum Hundertsten hoffen als die Fans darauf, in der Saison 2018/19 in ihrer Arena die Champions League-Hymne zu hören. Und Hertha-Neuzugang Davie Selke erreicht mit einer Wahrscheinlichkeit von zehn Prozent ein Alter von 100, aber nur von knapp sechs Prozent am Ende der Saison einen der ersten vier Plätze.

Sensationen gibt es immer wieder

Nur die Bayern Fans können den Wettquoten zufolge recht sicher mit einer Meisterschaft rechnen: Dafür stehen die Chancen bei 74,2 Prozent. Für den Sieg in der Champions League liegen die Chancen mit 12,9 Prozent nicht ganz so gut. Dass Thomas Müller zumindest 98 Jahre alt wird, ist eher wahrscheinlich (26,3 Prozent).

Doch am Ende sind solche Vergleiche nicht mehr als Zahlenspielerei. Dass die Statistik durchaus Überraschungen zulässt, bewies zuletzt der englische Verein Leicester City. Vor der Saison 2015/2016 lag dessen Chance auf den Meistertitel bei unter einem Prozent, am Ende hielten die Spieler den Pokal in den Händen.

Und ungeachtet aller Wahrscheinlichkeiten: Pilgern Fußball-Fans nicht gerade deshalb ins Stadion, um das Unerwartete zu sehen?

 

Hinweis: Den Erfolgschancen der Vereine liegen die Wettquoten von bwin (Stand: 13.7.2017) zugrunde. Die Wahrscheinlichkeiten eines hohen Alters der Spieler wurden anhand der aktuellen Generationensterbetafel des Statistischen Bundesamts ermittelt.

zurück zur Übersicht
down-arrow