x

Klicken Sie hier, um das Menü zu öffnen.

Die interaktive Karte zeigt für jeden der 402 Kreise in Deutschland, wie hoch die Kaufkraft der Rente ist. Das Durchklicken lohnt sich, denn die Unterschiede sind erheblich. Im Extrem liegt die Kaufkraft je nach Wohnort um bis zu 50 Prozent auseinander. Doch warum ist das so?

Was man sich im Alter leisten kann, darüber entscheidet nicht nur die Höhe der Rente, sondern auch das Preisniveau in dem Ort, an dem man lebt. Für die vorliegende Auswertung hat die Prognos AG daher die Lebenshaltungskosten der Rentner in 402 Landkreisen und kreisfreien Städten verglichen. Eigens dafür passte das Analysehaus den allgemeinen Warenkorb des Statistischen Bundesamtes an das Konsumverhalten der über 65-Jährigen an. Ausgaben für die Gesundheit erhielten beispielsweise ein höheres Gewicht. Die Kosten für Verkehr spielen dagegen eine geringere Rolle, weil Senioren gewöhnlich nicht mehr zur Arbeit pendeln.

Was ist wo wie viel wert?

Auf Grundlage dieses typischen Warenkorbes wird in der Karte gezeigt, wie viel man sich in einer Region für 1.000 Euro Rente leisten kann. So müssen Rentner in München – dem teuersten Altersruhesitz – für Miete, Strom, Nahrungsmittel oder Kleidung rund 1300 Euro zahlen, wofür im Bundesdurchschnitt nur 1000 Euro fällig würden. Im niedersächsischen Landkreis Holzminden – dem bundesweit günstigsten Wohnort – kosten dieselben Leistungen dagegen nur 860 Euro.

Die zweite Angabe zeigt, wie stark das Preisniveau in der Region vom Bundesdurchschnitt abweicht. Ein positiver Wert bedeutet, dass die Kosten für den Warenkorb über dem bundesdeutschen Durchschnitt liegen. Ein negatives Vorzeichen heißt, dass der Einkauf dieses Warenkorbs um den entsprechenden Prozentsatz günstiger ist. Man kann sich hier also für das gleiche Geld mehr leisten.

close

Zurück zur Karte

x

Bundesland auswählen.

x

So wurden die Daten erhoben (PDF).

x

Wahlen Sie einen Landkreis aus.

x

Zurück zur Deutschland-Ansicht.

Was ist meine Rente heute wert?

Wie funktioniert die Karte?
  • Wählen Sie ein Bundesland aus.
  • Klicken Sie dann eine Region an.
  • Ihnen wird angezeigt, wieviel Sie sich für 1.000 Euro in der Region leisten können (Kaufkraft).
  • Zugleich erfahren Sie, wie stark das Preisniveau in der Region vom Bundesdurchschnitt abweicht.
  • Sie können anschließend die Kaufkraft und das Preisniveau in verschiedenen Regionen eines Bundeslandes vergleichen, indem Sie mehrere Orte ansteuern.
  • Hintergrundinformationen zur Datengrundlage und den zentralen Ergebnissen lesen Sie unter dem „mehr erfahren“-Button.

weiter

go-gmap