INTERVIEWS

Was lässt uns altern? Ist die biologische Grenze schon erreicht? Und wie füllen wir den Zugewinn an Lebenszeit sinnvoll aus? Experten geben Antworten.

Resilienz

„Man darf sich nicht ver­krie­chen“

Älter­wer­den ist mit der Corona-Pan­de­mie ver­gleich­bar, sagt Alters­for­sche­rin Sabine Schrö­der-Kunz. Bei­des bedeu­tet Ein­schrän­kun­gen. Auf das Alter könne man sich aber bes­ser vor­be­rei­ten. Wie, das ver­rät sie im Inter­view.

Corona-Effekt auf die Lebenserwartung

„Die Pan­de­mie beein­flusst die Sterb­lich­keit für viel­leicht zwei Jahre“

Corona führt in vie­len euro­päi­schen Län­dern zu einem Sin­ken der Lebens­er­war­tung. Ein gene­rel­ler Trend­wech­sel sei dies aber nicht, betont der Demo­graf Dr. Marc Luy.

Vorurteile gegenüber Senioren

„Wir brau­chen end­lich zeit­ge­mäße Alters­bil­der“

Unser Alters­bild ist immer noch geprägt von Kli­schees, sagt Exper­tin Ria Hin­ken. Es brau­che ein Update. Dafür könne die Gene­ra­tion 60+ auch selbst etwas tun.

Altersbilder in der Bibel

„Alter, Würde und Ver­ant­wor­tung sind ganz eng ver­bun­den“

Die bib­li­schen Texte brin­gen älte­ren Men­schen eine hohe Wert­schät­zung ent­ge­gen, sagt Pas­tor Ben­ja­min Simon-Hin­kel­mann. Sie las­sen sich gar als Gene­ra­tio­nen­ver­trag deu­ten.

Entwicklung der über 100-Jährigen

„Es wird immer mehr Men­schen geben, die 110 oder sogar 115 wer­den“

Die Zahl der über 100-Jäh­ri­gen nimmt ste­tig zu. Eine große Errun­gen­schaft, fin­det Psy­cho­lo­gie-Pro­fes­so­rin Daniela Jopp. Auch weil es den Hoch­alt­ri­gen bes­ser geht denn je.

Stil im Alter

„Ältere Men­schen sind selbst­be­wus­s­ter gewor­den“

Ältere sche­ren sich kaum mehr um modi­sche Kon­ven­tio­nen, sagt Psy­cho­lo­gin Eva Wlo­da­rek. Alles ist erlaubt, nur nicht krampf­haft jung wir­ken zu wol­len.