INTERVIEWS

Was lässt uns eigentlich altern? Ist die biologische Grenze schon erreicht? Und wie füllen wir den Zugewinn an Lebenszeit sinnvoll aus? Experten geben auf solche Fragen Antworten.

Midlife-Crisis

„Eine große Chance, die Wei­chen neu zu stel­len“

Zur Lebens­mitte stür­zen viele in eine Sinn­krise. Kein Grund zum Ver­zwei­feln, sagt Psy­cho­lo­gin Pas­qua­lina Per­rig-Chi­ello. Die Mid­life-Cri­sis hat auch etwas Gutes.

Perspektiven in der 2. Lebenshälfte

„Man kann sich nie zu früh freuen, bloß zu spät“

In ihrem neuen Roman „Es wird Zeit“ wid­met sich Auto­rin Ildikó von Kür­thy den Tücken und Chan­cen des Älter­wer­dens. Sie selbst sieht dem Alter recht gelas­sen ent­ge­gen.

Medizinethik

„Die Moral stumpft ab“

For­scher wol­len mit­hilfe von Tie­ren mensch­li­che Ersatz­or­gane züch­ten, um unser Leben zu ver­län­gern. Was ver­lo­ckend klingt, wirft für Medi­zi­net­hi­ker Gerald Neitzke viele Fra­gen auf.

Alternsforschung

„Ältere Men­schen kön­nen das Leben genie­ßen“

Die Lebens­er­war­tung in Deutsch­land steigt unver­min­dert wei­ter, sagt Alterns­for­scher Chri­stoph Eng­lert. Zugleich seien die Älte­ren fit­ter und gesün­der als frü­her.

Gespräch mit Hochaltrigen

„Posi­tive Sicht auf das Leben“

Der Autor Rei Gesing hat für sein Buch 100-Jäh­rige gefragt, was Glück und Lebens­sinn für sie bedeu­ten. Und dabei gelernt, dass Opti­mis­mus viel mit Gelas­sen­heit zu tun hat.

Heilfasten

„Der Kör­per nimmt das sehr posi­tiv auf“

Du bist was du isst oder auch wie lange du nicht isst. Chef­arzt und Buch­au­tor Andreas Michal­sen über das Fas­ten und die posi­tive Wir­kung auf den Kör­per.